Satzung des Magischen Fanclubs

§ 1 Name und Gründung
Der Name des Fanclubs lautet “Magischer Fanclub”. Das Gründungsdatum ist der 01.06.2010.

§ 2 Zielsetzung
Der Fanclub wurde gegründet, um den FC St. Pauli (und befreundete Vereine) sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten zu unterstützen, egal ob bei Heim- oder Auswärtsspielen. Der Fanclub bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und gemeinsame Stadionbesuche und Fanaktionen zu organisieren. Und natürlich Spaß zu haben!

§ 3 Kosten
3.1 Die Mitglieder des Magischen Fanclubs zahlen pro Saison 24 Euro in die Fanclub-Kasse ein.
3.2 Der Beitrag wird immer in der Sommerpause in bar (oder nach Absprache per Überweisung) an den Kassenwart gezahlt.
3.3 Über die Ausgaben wird jeweils durch die Mitglieder abgestimmt und es wird ein transparentes Kassenbuch geführt.
3.4. Eine Rückzahlung geleisteter Jahresbeiträge, auch in Teilen, ist bei einem vorzeitigen Ausscheiden aus dem Fanclub nicht möglich.

§ 4 Nutzung der Jahresbeiträge
4.1 Deckung der Fixkosten wie Website, Jahresbeiträge an den FCSR oder Teilnahme an Fußballturnieren etc.
4.2 Tifo-Materialien
4.3 Soliaktionen und Spenden
4.4 Fanclub-Veranstaltungen
4.5 Individuelle Kosten von Mitgliedern wie Reisekosten, Eintrittspreise etc. werden von den Mitgliedern selbst getragen.

§ 5 Kartenbestellungen
5.1 Kartenbestellungen über den Fanclub sind grundsätzlich verbindlich. Sofern jemand kurzfristig verhindert ist, versuchen wir die Karte(n) noch anderweitig zu vergeben. Sollte dieses nicht gelingen, muss der Betrag durch den Besteller bezahlt werden.
5.2 Die Mitgliedschaft im Magischen Fanclub stellt keine Kartengarantie dar.
5.3 Wer nur einen Fanclub sucht, um Eintrittskarten zu erhalten, ist bei uns falsch!

§ 6 Verhaltenskodex
6.1 Alle Mitglieder haben dafür Sorge zu tragen, dass kein schlechtes Bild vom Magischen Fanclub und dem FC St. Pauli entsteht.
6.2 Jedes Mitglied soll den FC St. Pauli im Rahmen seiner Möglichkeiten bestmöglich unterstützen, sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten. Das Auspfeifen, Beleidigen usw. der eigenen Mannschaft ist zu unterlassen!
6.3 Die Stadionordnung des FC St. Pauli ist ebenso einzuhalten wie die Stadionordnungen anderer Vereine und die Aufwärtsfahrtenordnung des Fanladens.
6.4 Der Fanclub erwartet von seinen Mitgliedern einen gewaltfreien Umgang untereinander, mit St. Pauli- Fans und mit den Fans anderer Vereine (auch von Rostock und dem HSV!).
6.5 Wir erwarten von jedem Mitglied einen toleranten Umgang mit seinen Mitmenschen. Wir tolerieren keine Form von Rassismus, Sexismus, Hooliganismus oder Antiziganismus noch die Verächtlichmachung und Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Vorlieben oder Neigungen etc.
6.6 Die Mitglieder des Fanclubs sagen jeder Form von körperlicher Gewalt ab. Gewalt hat nichts mit Fußball zu tun!
6.7 Fairness gegenüber anderen St. Pauli-Fans ist für Mitglieder eine Selbstverständlichkeit. Vordrängeln beim (Dauer-)Kartenverkauf, einen Platz in der Schlange freihalten etc. ist unsozial und gehört nicht in unseren Fanclub und die St. Pauli-Fanszene!
6.8 Eintrittskarten dürfen nur zum Selbstkostenpreis (Preis der Eintrittskarte zzgl. ggf. Versand und Gebühren beim Onlinekauf) verkauft werden. Ein Verkauf an Schwarzhändler ist für Mitglieder verboten!
6.9 Jeder sollte seinen Alkoholkonsum soweit im Griff haben, dass man in der Kurve nicht völlig von der Rolle ist und noch supporten kann. Wir haben keine Lust Babysitter für Alkoholleichen zu spielen. Kenne dein Limit!

§ 7 Aufnahme von Mitgliedern
Grundsätzlich kann jeder Mitglied werden, der unsere Satzung akzeptiert und St. Pauli in seinem Herzen trägt. Aber aufgrund der großen Anonymität im Internet und vielen schlechten Erfahrungen in den ersten 2 Jahren unseres Seins möchten wir euch vor der endgültigen Mitgliedschaft möglichst persönlich kennen lernen. Dazu gibt es im Prinzip bei jedem Heimspiel die Möglichkeit und auch bei den meisten Auswärtsspielen. Details s. auch unter „Mitglied werden“ im Hauptmenü.

§ 8 Ausschluss und Austritt von Mitgliedern
8.1 Verstoß gegen § 6.4 und § 6.5 können zum sofortigen Ausschluss des Mitglieds ohne Möglichkeit auf Wiedereintritt führen.
8.2 Bei allen weiteren Verstößen gegen § 6 entscheiden die Fanclubältesten von Fall zu Fall über geeignete Maßnahmen.
8.3 Sollte ein Mitglied aus dem Fanclub austreten wollen, so reicht es, eine E-Mail an die Mitgliedsbetreuung mit der entsprechenden Bitte zu schicken oder dieses persönlich kundzutun.

§ 9 Pflichten der Mitglieder
9.1 Mitglieder haben grundsätzlich erst einmal keine Pflichten, außer sie nehmen freiwillig Aufgaben im Fanclub wahr.
9.2 Wir würden uns sehr freuen, wenn sich die Mitglieder in den Fanclub einbringen und sich an Aktionen beteiligen oder welche mitorganisieren würden.
9.3 Zusagen sollten eingehalten werden. Eine gewisse Zuverlässigkeit ist uns wichtig.

§ 10 Änderungen der Satzung
Eine Anpassung bzw. Erweiterung der Satzung durch die Gründungsmitglieder ist jederzeit möglich. Die Mitglieder würden im Vorhinein über die geplanten Änderungen informiert werden. Auch können Mitglieder gerne Ideen für die Anpassung bzw. Erweiterung der Satzung mit einbringen (ohne Garantie für die Aufnahme in die Satzung).